Die Geschichte von Molveno
und von seinem See

Das kleine Bergdorf von Molveno wird in die Gipfel der Dolomiten von Brenta wie ein Juwel eingefasst.

Der Park, der See und der natürliche Zugang zu den Dolomiten machen es ein renommiertes touristisches Ziel seit Jahren. Unter den alten Aktivitäten des Dorfes, muss man sicher die alte venezianische Wassersägerei zitieren, die heutzutage noch funktionsfähig und besichtigbar ist. Sie war mit anderen Aktivitäten, die heutzutage verloren sind, ein Standbein für die Leute von Molveno.

 

Ein wertvoller Ort

Viele Alpinisten und berühmte Leute, Maler und Poeten, wurden durch die Schönheit von Molveno und von seinen Landschaften Im Lauf der Jahre bezaubert.

Dieser Alpensee mit seiner wunderschönen opalartigen hellblauen Farbe und mit der dunkelgrünen Farbe der Wälder und mit der rosafarbenen Gipfel der Dolomiten überzeugt Fogazzaro, der Molveno und seinen See so beschreibt: "Preziosa perla in un prezioso scrigno".-„Ein wertvoller Stein in einem wertvollen Schmuckkasten“.